Liebe ist eine treibende Kraft im Leben. Die meisten von uns wünschen sich eine Partnerschaft, in der sie sich verstanden, aufgehoben und geliebt fühlen. Immer mehr Menschen empfinden jedoch beim Thema Beziehung einen Zwiespalt: einerseits sehnen sie sich nach einer innigen Bindung, andererseits haben sie das diffuse Gefühl, dass es niemanden gibt, der wirklich zu ihnen passt.

Eine der möglichen Ursache kann Bindungsangst sein. Oft entsteht Bindungsangst durch Erfahrungen, die uns bereits in der Kindheit unbewusst geprägt haben. Auch Lebensereignisse wie Trennungen oder emotionale Verletzungen können ein Grund sein, vor enger Bindung zurückzuschrecken. Bindungsangst betrifft nicht nur Alleinstehende. Überraschend viele Partnerschaften sind belastet durch unerkannte Bindungsängste und deren Folgen für das Miteinander.

Bindungsangst hat viele Gesichter. Zeigen kann sie sich u.a. darin, dass Betroffene

•   sich immer wieder in Menschen verlieben, die gebunden sind oder ihre Gefühle nicht erwidern
die Empfindung haben, niemals an „die Richtige / den Richtigen“ zu geraten
sich zurückziehen, sobald eine beginnende Partnerschaft verbindlich wird
Strategien entwickeln, ihren Partner auf Distanz zu halten
sich nicht festlegen oder in die Zukunft planen wollen

Der Preis ist oft Einsamkeit, wiederholtes Scheitern von Beziehungen oder das Gefühl, trotz Partnerschaft allein zu sein.

In der Beratung unterstütze ich Sie dabei, mögliche Bindungsängste zu erkennen und zu verstehen. Das Erkunden Ihrer Gefühle zeigt auf, wann und wie sich Bindungsängste bemerkbar machen und welche Auswirkungen sie auf Ihr Leben haben. So wird es Ihnen nach und nach möglich, Bedürfnisse nach Nähe und Distanz in ein besseres Gleichgewicht zu bringen und in einer bestehenden oder zukünftigen Partnerschaft zufriedener zu sein.


Cordelia Schwarzkopf | Münchener Straße 45 | Berlin-Schöneberg | Tel: 030/34 72 52 81